Berichte


03.03.2011

Bericht aus der E-Jugend

 

Tapfer geschlagen,

 

hat sich die weibliche E – Jugend - Mannschaft des TUS Oldau – Ovelgönnes in ihrer erste Saison in der Regionsoberliga Süd. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnten von Spiel zu Spiel die Leistungen gesteigert werden und für die Mädchen kam so ein zufriedener 6. Tabellenplatz heraus. Um auch in der nächsten Saison wieder als Mannschaft bestehen zu können, werden dringend interessierte Mädchen, aber auch Jungs gesucht. Die E-Jugend trainiert immer dienstags von 17:15 Uhr bis 18:30 Uhr, direkt im Anschluss an das spielerische Training der Minis. Wer Lust hat probeweise an einem Training mit teil zu nehmen, ist herzlich willkommen, auch über Sponsoren würde sich unsere Handballsparte sehr freuen.

 

A.Weidlich


06. Januar 2011

Bericht aus der E-Jugend

 

Schweißtreibende Weihnachtsfeier bei den weiblichen E-Jugendspielerinnen des TUS Oldau – Ovelgönnes.

 

Am 21.12.2010 feierten die Mädchen der E-Jugend des TUS Oldau – Ovelgönne gemeinsam mit ihren Eltern in der Sporthalle Versonstraße. Zum Vergnügen der Kinder gab es nicht nur Kakao und Kuchen, sowie kleine Wichtelgeschenke, sondern Elternteile, die bis zum Rande ihrer Kondition getrieben wurden. Um die Gemeinsamkeit der Gruppe zu verstärken, wurden in gemischten Mannschaften Brennball und Handball gespielt, mit dem Ergebnis, dass so manches Kind seine Mutter mit aufmunternden Worten zum Weitermachen animieren musste. Unsere E-Jugend hat in dieser Saison in der weibliche Regionsoberliga Süd angefangen. Die Mädchen haben alle davor bei den Mini´s am Dienstagnachmittag grundlegende motorische Fähigkeit erlernt: Ball fangen, Ball werfen, Vorwärts- und Rückwärtslaufen mit Ball. Trotz Rückschlägen und Schwierigkeiten beißen sich die Mädchen mit viel Eifer und Energie durch jedes Spiel. Im Laufe der ersten Hälfte der Saison konnten sie auch, zum Stolz der Eltern, schon ein paar Siege erringen und stehen jetzt auf dem 7. Platz.

Durch das Engagement der meisten Eltern dieses Teams konnte jedes Spiel angefahren und auszurichtende Turniere mit vielen Leckereien versorgt werden. Zum Jahresabschluss war es daher selbstverständlich, gemeinsam mit Kindern und Eltern eine Weihnachtsfeier zu veranstalten. Wir hatten alle einen sehr vergnügten Nachmittag und stellten mit Erstaunen fest, wie schnell die Zeit vergangen ist.